Weiterbildung

Auf dem Gebiet der Weiterbildung kommt uns unsere langjährige Erfahrung zugute.

 

Wir erstellen Ihnen gerne eine Weiterbildungskonzeption,

wobei wir ggfs. die Anforderungen gem. ISO 9000 bzw. VDA 6.1 berücksichtigen.

 

Wir bieten folgende Standardseminare an:

 

Arbeitsrecht für FührungskräfteThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradArbeitsrecht für FührungskräfteVor-Ort-VeranstaltungÄrger mit Mitarbeitern und Betriebsräten entsteht
meistens dadurch, dass Führungskräfte nicht die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen kennen und dadurch unwissentlich gegen diese verstoßen.
In dem Seminar erhalten die Teilnehmer einen praxisnahen Einblick in die für sie relevanten gesetzlichen Bestimmungen und ein Rüstzeug für das Verhalten bei pflichwidrigen Verstößen ihrer Mitarbeiter.
Fortgeschrittene8 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach Absprachebewährt hat sich die Verteilung auf 2 HalbtageGenaue TerminangabenZeitliche GestaltungInformationen zur RaumausstattungKostennach Absprachenach AbspracheDurchführungsartVeranstaltungsortSeminarraumgem. separatem AngebotVoraussetzungen zur TeilnahmeTechnische VoraussetzungenFort-/WeiterbildungArbeitnehmer, ArbeitnehmervertreterArt der BildungsmaßnahmeZielgruppekeinekeineInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlDipl. Betriebswirt Norbert Seiler
Sprechzeiten 9.00 - 16.00 Uhr
Telefon 0 68 41 / 77 77 2 - 10
E-Mail: norbert.seiler@azh-homburg.com
AnsprechpartnerSchulungsunterlagenhöchstens 10 und mindestens 4 Teilnehmer
Der richtige Umgang mit dem BetriebsratThemaDozentAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenDer richtige Umgang mit dem BetriebsratDipl. Betriebswirt Norbert SeilerVor-Ort-VeranstaltungÄrger mit Mitarbeitern und Betriebsräten entsteht meistens dadurch, dass Führungskräfte nicht die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen kennen und dadurch unwissentlich gegen diese verstoßen.In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer sehr praxisnah einen Überblick über die Rechte des Betriebsrates einerseits, aber auch über die Grenzen seiner Möglichkeiten andererseits.Teilnahmebescheinigung8 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)SchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungFortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragebewährt hat sich die Verteilung auf 2 HalbtageStart- und EndterminZeitliche GestaltungInformationen zur RaumausstattungKostennach Absprachenach AbspracheDurchführungsartVeranstaltungsortSeminarraumgem. separatem AngebotVoraussetzungen zur TeilnahmeTechnische VoraussetzungenFort-/WeiterbildungArbeitnehmer, ArbeitnehmervertreterArt der BildungsmaßnahmeZielgruppekeinekeineInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlDipl. Betriebswirt Norbert Seiler
Sprechzeiten 9.00 - 16.00 Uhr
Telefon 0 68 41 / 77 77 2 - 10
E-Mail: norbert.seiler@azh-homburg.com
AnsprechpartnerSchulungsunterlagenhöchstens 10 und mindestens 4 Teilnehmernach AbspracheGenaue Terminangaben

 

Im gewerblich-technischen Bereich bieten wir auf den spezifischen Kundenwunsch hin

konzipierte Seminare an auf folgenden Gebieten:

Pneumatik - GrundlagenThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradPneumatik - GrundlagenAuf Wunsch kann die Schulung auch beim Firmenkunden durchgeführt werdenDer Teilnehmer lernt den fachgerechten Einsatz pneumatischer Komponenten und deren Anwendung, Fehler zu erkennen und Störungen besser zu beheben.Der Teilnehmer kann bestehende Schaltungen analysieren und nach Vorgabe optimieren.Anfänger35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach AbspracheGanztagsveranstaltungGenaue TerminangabenZeitliche GestaltungInformationen zur RaumausstattungKostennach Absprachenach AbspracheDurchführungsartVeranstaltungsortModular aufgebaute Arbeitssysteme Festo- Leanlinegem. separatem AngebotErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmekeineFort-/WeiterbildungTechnische VoraussetzungenArt der Bildungsmaßnahmebei Firmenschulungen Preis auf AnfragekeineInformationen zu BegleitmaterialZielgruppeSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungSchulungsunterlagenArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeIndustriemechanikerInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 8 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23
email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
DozentMichael Bächle
Pneumatik - AufbaukursThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradPneumatik - AufbaukursAuf Wunsch kann die Schulung auch beim Firmenkunden durchgeführt werdenDer Teilnehmer lernt umfangreiche kombinatorische Schaltungen mit Verknüpfung der Eingangs- und Ausgangssignale sowie Steuerungen mit Taktketten-Bausteinen kennen.Fortgeschrittene35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach Absprachenach AbspracheGenaue TerminangabenZeitliche GestaltungInformationen zur RaumausstattungKostenGanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortModular aufgebaute Arbeitssysteme Festo- Leanlinegem. separatem AngebotErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmekeineFort-/Weiterbildung, ErstausbildungTechnische VoraussetzungenArt der Bildungsmaßnahmebei Firmenschulungen Preis auf AnfrageErfolgreicher Besuch des Kurses Pneumatik - GrundlagenInformationen zu BegleitmaterialZielgruppeSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungSchulungsunterlagenArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentMichael BächleIndustriemechanikerTeilnehmerzahlhöchstens 8 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
Pneumatik für Nicht-TechnikerThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradPneumatik für Nicht-TechnikerAuf Wunsch kann die Schulung auch beim Firmenkunden durchgeführt werdenDer Teilnehmer erhält einen Einblick in die Arbeitsweise von Pneumatik und lernt auf einfachem Niveau die Möglichkeiten kennen, die die Pneumatik bietet. Der Kurs hat sich insbesondere für Mitarbeiter im Techn. Einkauf bewährt.Anfänger14 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach Absprachenach AbspracheGenaue TerminangabenZeitliche GestaltungInformationen zur RaumausstattungKostennach AbspracheAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortModular aufgebaute Arbeitssysteme Festo- Leanlinegem. separatem AngebotVoraussetzungen zur TeilnahmeFort-/WeiterbildungArt der BildungsmaßnahmekeineInformationen zu BegleitmaterialZielgruppeSchulungsunterlagenArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentMichael BächleTeilnehmerzahlhöchstens 6 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
Hydraulik - GrundlagenThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradHydraulik - GrundlagenAuf Wunsch kann die Schulung auch beim Firmenkunden durchgeführt werdenZiel des Seminars ist die Vermittlung physikalischer Grundlagen. Der Teilnehmer erhält ein besseres Verständnis für den Aufbau und die Funktion von Hydraulikkomponenten und -systemen.Er lernt Fehlfunktionen zu erkennen und die Verfügbarkeit hydraulischer Anlagen zu erhöhen.Anfänger35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach Absprachenach AbspracheGenaue TerminangabenZeitliche GestaltungInformationen zur RaumausstattungKostenGanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortModular aufgebaute Arbeitssysteme Festo-Leanlinegem. separatem AngebotErmäßigungenFort-/Weiterbildung, ErstausbildungArt der Bildungsmaßnahmebei Firmenschulungen Preis auf AnfrageInformationen zu BegleitmaterialZielgruppeSchulungsunterlagenArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentMichael BächleTeilnehmerzahlhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
Steht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungIndustriemechaniker
Elektrotechnik - AufbaukursThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradElektrotechnik - AufbaukursAuf Wunsch kann die Schulung auch beim Firmenkunden durchgeführt werdenDer Teilnehmer lernt weitere Einsatzgebiete und Funktionsweisen von elektrotechnischen Komponenten und deren Anwendungen kennen.Fortgeschrittene35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach AbspracheGanztagsveranstaltungZeitliche GestaltungDurchführungsartErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmeAusbildungszentrum Homburg GmbHgem. separatem AngebotVeranstaltungsortKostenbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageGrundkenntnisse in der ElektrotechnikArt der BildungsmaßnahmeArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeZielgruppeFort-/WeiterbildungInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerDozentArnold RecktenwaldAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
Grundlagen der ElektronikThemaAngebotsformInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradGrundlagen der Elektroniknach AbspracheDer Lehrgang vermittelt den Aufbau und die Funktionen elektropneumatischer Steuerungen und somit das Verständnis für elektropneumatische Anlagen,
um auf Fehler und Störungen reagieren zu können.
Anfänger35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)auf AnfrageRechtliche EinordnungMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und Endterminzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)Teilnahmebescheinigungnach Absprachenach AbspracheZeitliche GestaltungDurchführungsartErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmeAusbildungszentrum Homburg GmbHgem. separatem AngebotVeranstaltungsortKostenbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageGrundlagen der PneumatikArt der BildungsmaßnahmeArbeitnehmer, ArbeitssuchendeZielgruppeFort-/WeiterbildungInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerDozentArnold RecktenwaldAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
Grundlagen der DigitaltechnikThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungGrundlagen der DigitaltechnikDer Teilnehmer erhält eine fachliche Vertiefung der Digitaltechnik im Bereich der digitalen Steuerungstechnik.Er wird dazu befähigt, einfache digitale Steuerungen selbständig zu entwerfen sowie komplexe digitale Steuerungen zu verstehen und in Betrieb zu nehmen.Fortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfrageauf AnfrageMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminGenaue TerminangabenTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)nach Absprachenach AbspracheZeitliche GestaltungDurchführungsartErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmeAusbildungszentrum Homburg GmbHgem. separatem AngebotVeranstaltungsortKostenbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageElektrotechnische KenntnisseTechnische VoraussetzungenFort-/WeiterbildungArt der BildungsmaßnahmekeineInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerDozentArnold RecktenwaldAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ZielgruppeSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungArbeitnehmer, ArbeitssuchendeElektrofachkraft
Grundlagen der Elektropneumatik für MetallfachkräfteThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungGrundlagen der Elektropneumatik für MetallfachkräfteDer Lehrgang vermittelt Nicht-Elektrikern Grundlagen der Elektrotechnik sowie das Zusammenwirken pneumatischer und elektrischer Komponenten.Die vermittelten Kenntnisse ermöglichen den Aufbau und die Fehlersuche an industrienahen Praxismodellen.Anfängerzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfrageauf AnfrageMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminGenaue TerminangabenTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)nach Absprachenach AbspracheZeitliche GestaltungDurchführungsartErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmeAusbildungszentrum Homburg GmbHgem. separatem AngebotVeranstaltungsortKostenbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageGrundlagen der Pneumatik, Grundlagen der ElektrotechnikFort-/WeiterbildungArt der BildungsmaßnahmeInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerDozentArnold RecktenwaldAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ZielgruppeSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungArbeitnehmer, ArbeitssuchendeElektrofachkraft
Grundlagen der Elektropneumatik für ElektrofachkräfteThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungGrundlagen der Elektropneumatik für ElektrofachkräfteDer Lehrgang vermittelt den Aufbau und die Funktionen
elektropneumatischer Steuerungen und somit das Verständnis für elektropneumatische Anlagen, um auf Fehler und Störungen schnell
reagieren zu können.
Anfängerzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfrageauf AnfrageMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminGenaue TerminangabenTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)nach Absprachenach AbspracheZeitliche GestaltungDurchführungsartErmäßigungenVoraussetzungen zur TeilnahmeAusbildungszentrum Homburg GmbHgem. separatem AngebotVeranstaltungsortKostenbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageGrundlagen der PneumatikFort-/WeiterbildungArt der BildungsmaßnahmeInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerDozentArnold RecktenwaldAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ZielgruppeArbeitnehmer, Arbeitssuchende
Grundlagen der Pneumatik für Maschieneneinrichter bzw. -bedienerThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungGrundlagen der Pneumatik für Maschieneneinrichter bzw. -bedienerDer Kurs vermittelt das Basiswissen, das den Maschineneinrichter
bzw. -bediener befähigt, den optimalen Betriebsdruck einzustellen,
Leckagen zu beseitigen und pneumatische Antriebe zu reinigen und Wartungsarbeiten durchzuführen.
Anfängerzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfrageauf AnfrageMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminGenaue TerminangabenTeilnahmebescheinigung14 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)nach Absprachenach AbspracheZeitliche GestaltungDurchführungsartAusbildungszentrum Homburg GmbHgem. separatem AngebotVeranstaltungsortKostenFort-/WeiterbildungArt der BildungsmaßnahmeInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 8 und mindestens 1 TeilnehmerDozentMichael BächleAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ZielgruppeArbeitnehmer
Siemens S 5 - GrundlehrgangSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungElektronikerInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungSiemens S 5 - GrundlehrgangDem Teilnehmer werden Kenntnisse über Hardwareaufbau und Programmiertechnik von Siemens S5 Automatisierungsgeräten vermittelt.Er erlernt die Fehlersuche und Störungsbeseitigung beim Betrieb von Steuerungen.Anfängerzugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragenach AbspracheMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminZeitliche GestaltungTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)GanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortgem. separatem Angebotbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageKostenErmäßigungenComputer-GrundkenntnisseVorausgesetzte PC-KenntnisseArt der BildungsmaßnahmeZielgruppeFort-/Weiterbildung, ErstausbildungArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentArnold RecktenwaldVoraussetzungen zur Teilnahmekeine
Siemens S 5 - AufbaulehrgangSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungElektronikerInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungSiemens S 5 - AufbaulehrgangDem Teilnehmer werden weitergehende Programmier- und
Hardwarekenntnisse vermittelt.
Der Schwerpunkt liegt auf der Programmierung und Anwendung von
Funktions- und Datenbausteinen
Fortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragenach AbspracheMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminZeitliche GestaltungTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)GanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortgem. separatem Angebotbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageKostenErmäßigungenFortgeschrittene Computer-KenntnisseVorausgesetzte PC-KenntnisseArt der BildungsmaßnahmeZielgruppeFort-/WeiterbildungArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentArnold RecktenwaldVoraussetzungen zur TeilnahmeBesuch des Lehrganges Siemens S 5 - Grundlehrgang
Siemens S 7 - GrundlehrgangSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungElektronikerInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungSiemens S 7 - GrundlehrgangSiemens S7 entwickelt sich mehr und mehr zum Weltstandard, weil immer mehr SPS-Hersteller die S7 Programmieroberfläche für ihre Steuerungen übernehmen.

Aus diesem Grunde ist eine Qualifizierung auf diesem Gebiet für
Elektrofachkräfte unerlässlich.
Fortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragenach AbspracheMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminZeitliche GestaltungTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)GanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortgem. separatem Angebotbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageKostenErmäßigungenFortgeschrittene Computer-KenntnisseVorausgesetzte PC-KenntnisseArt der BildungsmaßnahmeZielgruppeFort-/Weiterbildung, ErstausbildungArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentArnold RecktenwaldVoraussetzungen zur TeilnahmeKenntnisse im Umgang mit einem Windows-System
Siemens S 7 - AufbaulehrgangSteht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungElektronikerInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungSiemens S 7 - AufbaulehrgangDer Teilehmer wird mit folgenden Themengebieten vertraut gemacht:

• Step 7 Rechnen und Fortmatumwandlung
• Anlauf- und Fehler OB's
• Systemfunktionen - SFB und SFC's
• Fehlersuche in Step 7
• Datenbausteine
Er lernt in praxisorientierten Programmier-Übungen das
neu erworbenen Wissen umzusetzen.
Fortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragenach AbspracheMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminZeitliche GestaltungTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)GanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortgem. separatem Angebotbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageKostenErmäßigungenFortgeschrittene Computer-KenntnisseVorausgesetzte PC-KenntnisseArt der BildungsmaßnahmeZielgruppeFort-/Weiterbildung, ErstausbildungArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentArnold RecktenwaldVoraussetzungen zur TeilnahmeBesuch des Kurses Siemens S7 Grundlagen
Umsteigerkurs S 5/S 7Steht in Verbindung zu einer bestehenden AusbildungElektronikerInformationen zu BegleitmaterialTeilnehmerzahlSchulungsunterlagenhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr
ThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungUmsteigerkurs S 5/S 7Dem Teilnehmer werden die Hardwareunterschiede, die neuen CPU-Funktionen, das unterschiedliche Handling, das Anlegen von Projekten, die zusätzlichen Operationen, die Dokumentation sowie die Bausteinunterschiede zwischen den S5- und S7-Steuerungen vermittelt.Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen ihm die schnellere Fehlereingrenzung durch die Unterstützung der Steuerungen.Fortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragenach AbspracheMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminZeitliche GestaltungTeilnahmebescheinigung35 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)GanztagsveranstaltungAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortgem. separatem Angebotbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageKostenErmäßigungenFortgeschrittene Computer-KenntnisseVorausgesetzte PC-KenntnisseArt der BildungsmaßnahmeZielgruppeFort-/Weiterbildung, ErstausbildungArbeitnehmer, Arbeitssuchende, AuszubildendeDozentArnold RecktenwaldVoraussetzungen zur TeilnahmeKenntnisse im Umgang mit einem Windows-System
Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)ThemaInhaltsbeschreibung mit Methoden und LernzielenSchwierigkeitsgradRechtliche EinordnungElektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)Der Teilnehmer wird gem. den Bestimmungen zu Elektrotechnisch
unterwiesenen Person (EUP) ausgebildet. Er lernt die Aufgaben und die damit verbundene Verantwortung einer EUP kennen.
Die Grenzen für die Tätigkeiten eines EUP's werden klar aufgezeigt.
Fortgeschrittenezugelassen nach SWBG als „Bildungsurlaub” (zur Bildungsfreistellung)auf Anfragenach AbspracheMöglicher Abschluss oder PrüfungDauer der VeranstaltungStart- und EndterminZeitliche GestaltungTeilnahmebescheinigung21 Stunden à 60 Minuten (ohne Pausen)nach AbspracheAusbildungszentrum Homburg GmbHDurchführungsartVeranstaltungsortgem. separatem Angebotbei Firmenschulungen Preis auf AnfrageKostenErmäßigungenFacharbeiterVoraussetzungen zur TeilnahmeZielgruppeInformationen zu BegleitmaterialArbeitnehmer, ArbeitssuchendeSchulungsunterlagenDozentArnold RecktenwaldTeilnehmerzahlhöchstens 4 und mindestens 2 TeilnehmerArt der BildungsmaßnahmeFort-/Weiterbildung, ErstausbildungAnsprechpartnerMichael Bächle
Telefon: 0 68 41 / 77 77 2 - 23

email: michael.baechle@azh-homburg.com
Zeit: 8:00 - bis 14:00 Uhr

 

 

© 2015 AZH • Ausbildungszentrum Homburg GmbH

+49 (0) 6841 / 77 77 2-20